Starthilfezuschuss für neue Initiativen und junge Vereine

03. Februar 2022
Förderung News

Mikro-Förderung im kommunalen Raum

Die Stiftung Mitarbeit vergibt Starthilfezuschüsse an neue Initiativen und junge Vereine, vorwiegend im kommunalen Raum, die sich zum Ziel gesetzt haben sich aktiv an Gemeinschaftsaufgaben zu beteiligen und demokratische Mitverantwortung zu übernehmen.

Inhaltlich liegt der Fokus darauf, beispielhaft aufzuzeigen, wie Zusammenschlüsse von Menschen das Leben in unserer Gesellschaft in den Bereichen Soziales, Politik, Kultur, Umwelt und Bildung jenseits von Schule mitgestalten können.

Die formlos und unbürokratisch vergebenen Mikro-Förderungen sollen den vor allem in der Gründungsphase oft benötigten finanziellen Impuls für einen erfolgreichen Start geben. Jährlich werden auf diesem Weg im Durchschnitt ca. 50 Initiativen und Vereine gefördert.

Ein und dieselbe Aktion / Initiative kann in der Regel nur einmal mit einem Betrag von bis zu 500 Euro gefördert werden. Die Förderanträge sind schriftlich per Post zu den Antragsfristen 28.02., 30.05., 15.08. und 31.10.2022 einzureichen.

 

weitere Informationen

Förderrichtlinien

 

 

Quelle: Stiftung Mitarbeit / 04.08.2021 re / 03.02.2022 wu

Vielen Dank an unsere Förderer