FÖRDERUNG: JUGEND HILFT!

08. November 2023
Förderung

Für gesellschaftliches Engagement von Kindern und Jugendlichen

Bei CHILDREN Jugend hilft! können jederzeit bis zu 2.500 Euro für ein politisches, ökologisches oder soziales Projekt beantragt werden. 

CHILDREN Jugend hilft! fördert das gesellschaftliche Engagement von Kindern und Jugendlichen sowohl ideell als auch finanziell und inhaltlich. Vorrangiges Ziel dabei ist, dass Kinder und Jugendliche die Gelegenheit zum selbstbestimmten Lernen erhalten und mit größtmöglicher Eigenverantwortung ihre Ziele planen und umsetzen. Nach dem Grundsatz: Wer schon früh lernt, dass er etwas bewegen kann und dass sein Einsatz zählt, wird sowohl für sich selbst als auch für unsere Gesellschaft mehr Verantwortung übernehmen. Das Förderprogramm CHILDREN Jugend hilft! der Kinderhilfsorganisation Children for a better World (im Folgenden CHILDREN) möchte einen Beitrag dazu leisten, dass Kinder und Jugendliche soziale Probleme in ihrem Umfeld erkennen und sich selbst zu deren Anwalt machen.

 

Teilnahmebedingungen

CHILDREN Jugend hilft! fördert gesellschaftliche Projekte

  • bei denen sich Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 21 Jahren zum Ziel gesetzt haben, sich mit ihren eigenen politischen, ökologischen oder sozialen Projekten für andere Menschen einzusetzen.

  • die überwiegend eigeninitiiert, von Kindern und Jugendlichen organisiert werden.

  • die überwiegend ehrenamtlich getragen werden.

 

Antragsstellung und Fristen:

  • Jeder Antragssteller kann einmal pro Jahr einen Antrag für den Fonds und/oder für den Wettbewerb stellen.

  • Eine Antragstellung ist fortlaufend möglich. 

  • Für den Wettbewerb werden Anträge bis zum 15. März des jeweiligen Jahres berücksichtigt. Anträge die nach dem 15. März eingehen werden für das darauffolgende Jahr berücksichtigt.

 

Weitere Informationen:

Anmeldung im Bewerbungsportal

Förderrichtlinien

Children for a better World e.V.
Oberföhringer Straße 4
81679 München 

Tel.: 089 - 4520943-0 (Mo bis Fr, 9–17 Uhr)
E-Mail: info@children.de 

 

Quelle: Children for a better World e.V. / 06.11.2023 re