Großes Gewimmel in Thalheim

26. April 2024
Aus den Vereinen

Abwandlungen des bekannten Wimmelbuchs von Ali Mitgusch gibt es bereits in zahlreichen großen Städten: Dresden, Chemnitz, Plauen. Warum also nicht auch ein Wimmelbuch für unser schönes Thalheim? Das Wimmelbuch-Projekt richtet sich zwar an alle Altersgruppen, jedoch ist es für Kinder von 2-10 Jahren besonders interessant. Durch das Finden eines Gegenstandes kann die Motivation zum Weitersuchen aufgebaut werden, sodass sich die Spielenden weitestgehend immer mehr und effektiver auf den zu durchsuchenden Raum fokussieren. Wimmelbilder dienen nicht nur der Unterhaltung – sie fördern vor allem auch Denkprozesse und verfeinern die visuelle Wahrnehmung.

 

Das Wimmelbuch wird sieben Doppelseiten enthalten, welche u.a. die Rentners Ruh, den Christelgrund, Rathaus und Marktplatz, Tabakstanne und Trialgelände, abbilden sollen. Ein Wimmelbuch von Thalheim ist eine schöne Gelegenheit unseren vielfältigen Ort bildhaft darzustellen und auf den sieben Seiten verschiedene Verbildlichungen von Vielfalt, Partizipation und demokratischen Prozessen zu zeigen – von Menschen mit verschiedenen Hauttönen und religiösen Ansichten, über Menschen mit Behinderungen, die Kinderbürgermeister*innen, einer Regenbogenfahne als Symbol für weltweite Gleichberechtigung und Akzeptanz von Menschen, die sich nicht mit den Normen rund um die traditionellen Rollen von Männern und Frauen identifizieren bis hinzu zu diversen weiteren Visualisierungen. Natürlich werden auch lokal-bekannte, ehrenswerte Persönlichkeiten wie der Quersack Max und Hans Loll ihren Platz finden.

 

Für nähere Informationen wendet euch bitte an: wimmelbuch@resonanzraum-erzgebirge.de.

Kontakt

Resonanzraum Erzgebirge e. V.

Friedrichstr. 25 A
09380 Thalheim/Erzgeb.