Projektförderung für eine lebendige deutsch-tschechische Nachbarschaft

18. Januar 2024
Förderung

Nächste Antragsfrist: 31.03.2024 – Jetzt bewerben!

Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds (DTZF) ist ein Stiftungsfonds, der durch die Förderung gemeinsamer deutsch-tschechischer Projekte die Zusammenarbeit zwischen Deutschen und Tschechen unterstützt und zum besseren gegenseitigen Kennenlernen und zur Stärkung freundschaftlicher Beziehungen beiträgt. 

 

 

 

Förderbereiche:

  • Jugend und Schule

  • Kultur

  • Dialogforen und fachlicher Austausch

  • Publikationen

  • Renovierung von Baudenkmälern

  • Sozialprojekte und Minderheiten

  • Partnerschaften von Gemeinden und Vereinen

  • Stipendien

 

Wer ist antragsberechtigt?

  • Finanzielle Unterstützung können Antragsteller für ein Projekt erhalten, das sie gemeinsam mit einem tschechischen bzw. deutschen Partner umsetzen. Antragsteller oder Projektpartner können dabei auch Einzelpersonen sein.

  • Der Zukunftsfonds fördert keine Projekte mit kommerzieller Ausrichtung und unterstützt keine laufenden Betriebskosten. 

 

Förderhöhe?

  • Der beim Zukunftsfonds beantragte Zuschuss darf bis zu 50 % der Gesamtkosten des Projektes ausmachen (Standard-Förderung).

  • Bei Sonderausschreibungen wie etwa dem „Thema des Jahres“ kann die Förderung bis zu 70 % der gesamten Projektkosten ausmachen.

     

    Frist: 31.03.2024, für Projekte mit einer Laufzeit ab Juli 2024

    Generell gelten folgende Antragsfristen für die Einreichung von Projekten:

    • Projektstart im 1. Quartal oder später: bis zum 30. September des Vorjahres

    • Projektstart im 2. Quartal oder später: bis zum 31. Dezember des Vorjahres

    • Projektstart im 3. Quartal oder später: bis zum 31. März

    • Projektstart im 4. Quartal oder später: bis zum 30. Juni

    Antragsfrist Renovierung von Baudenkmälern: 15. August des betreffenden Jahres.

    Antragsfrist Stipendien: 31. Januar für das darauffolgende akademische Jahr.

    Im Programm „Auf geht’s!“ können laufend Anträge eingereicht werden.

     

    Vorbereitung und Einreichung von Anträgen

    • Die Antragstellung erfolgt über das Online-Portal.

    • Bitte beachten Sie vor dem Ausfüllen einige wichtige Hinweise.

     

    Weitere Informationen:

    https://www.zukunftsfonds.cz/ 

    Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds
    Železná 24
    110 00 Prag 1

    Tel.: 0042 283 850 512
    E-Mail: info@fb.cz


    Quelle: Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds/ 18.01.2024 re