Projektförderung kulturelle und ökonomische Bildung für Kinder und Jugendliche

07. Januar 2022
Förderung News

Vorabanfrage bis 1. März│ Antragstellung bis 15. März

Träger der PwC-Stiftung ist der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e. V.. Sie fördert bundesweit Projekte der ästhetischen Kulturbildung, im Bereich der darstellenden und bildenden Kunst, der Musik und der Literatur sowie neuer Medien, und der werteorientierten Wirtschaftsbildung für Kinder und Jugendliche.

Förderkriterien

  • Themensetzung: Thema im Bereich kultureller und / oder werteökonomischer Bildung

  • Innovation: neue Formen der Vermittlung (z. B. anhand neuer Medien) │ aktuelle methodische Ansätze │ Modellcharakter und Impulse│Kreativität, Vielfalt und intersektionales Denken

  • Partizipation: weitreichende Mitgestaltungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche als Akteure │ Mitentscheidung über Formen, Inhalte und Repräsentation │ selbstbestimmtes und ergebnisoffenes Lernen │ selbstständiges Erarbeiten der Antworten und Resultate (Stichwort: Forschendes Lernen / deeper learning)

  • Hebelwirkung und Breitenwirkung: hohe Zahl an Kindern und Jugendlichen aus allen Schichten und unterschiedlichen Kontexten │ Diversität – keine Begabtenförderung, sondern Breitenbildung

  • Nachhaltigkeit: langfristiger Einfluss und Fortführung unabhängig von Stiftungsmitteln │regionale / überregionale Bedeutung und Wirksamkeit │ Stichwort: Verstetigung

  • Qualität: neben der künstlerischen / wirtschaftsethischen sowie pädagogisch-partizipativen ist inhaltliche Qualität der Projekte entscheidend

 

Verfahrensablauf:

  • Aufruf erfolgt zweimal pro Jahr

  • Vorabfrage frühestmöglich jedoch spätestens bis 1. März bzw. 1. September des jeweiligen Jahres

  • Antrag bis zum 15. März bzw. 15. September des jeweiligen Jahres

  • Bekanntgabe der Entscheidung: Juli bzw. Januar

 

Formale Ausschlusskriterien:

Alter der geförderten Zielgruppe
  • Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter
Fehlende dokumentierte Gemeinnützigkeit des Trägers
  • Natürliche Personen (z.B. freischaffende Künstler, freie Künstlerkollektive)
  • kommerziell ausgerichtete Vorhaben und Institutionen (z.B. Träger als GmbH)
Internationale Projekte
  • Träger ohne Sitz in Deutschland
Rückwirkende Förderung von Projekten
  • Projektstart vor der Entscheidung des Vorstandes
Schließen von Etatlücken der öffentlichen Hand  

 

Inhaltliche Ausschlusskriterien:

Kriterien

Beispiele

Projekt ohne expliziten Bezug zu kultureller und/oder werteökonomischer Bildung
  • Natürliche Projekte zu Jugendhilfe, Allgemeinbildung, Erlebnispädagogik, Ernährung, medizinischer Bildung, Sport, etc.
  • Simulationsspiele für Schülerinnen und Schüler oder Studierende (z.B. Model United Nations)
Projekte ohne aktive Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen
  • Rezeptive Angebote (z.B. Lesungen, Konzerte, Aufführungen etc.)
  • Fortbildung von Erwachsenen
Unterstützung von Einzelpersonen
  • Unterstützung einzelner Wissenschaftler/Künstler
  • Freiwilliges Soziales Jahr, privates Engagement
  • Stipendien
Institutionelle Förderung
  • Bezuschussung von Produktionskosten (bspw. Druckkosten, Materialbeschaffung)
  • Baumaßnahmen
  • Einrichtung/Erhalt von Dauerausstellungen
  • Erwerb, Vervollständigung oder Unterhaltung von Ausstellungen und Sammlungen aller Art
  • Entwicklung technischer, künstlerischer oder anderer Endprodukte (z.B. Filme, Lehrmaterialien, Apps, Kunstwerke)
  • Allgemeines Vermittlungsangebot für Ausstellungen
Begabten- und Nachwuchsförderung
  • Meister- oder Nachwuchskurse
  • Nachwuchs-Wettbewerbe
  • Stipendien
Internationale Projekte
  • Projekte ohne Einbeziehung in Deutschland lebender Kinder und Jugendlicher
  • Gruppenreisen ins Ausland
  • Projekte mit hohen Reisekosten aufgrund von Reisen ins Ausland oder aus dem Ausland nach Deutschland
Eintägige- oder Kurzzeitprojekte
  • Zweitägige Festivals
  • Einzelworkshops
  • Eintagesveranstaltungen

 

weitere Informationen

Förderrichtlinie

 

 

Quelle: PwC-Stiftung / 07.01.2022 re

Vielen Dank an unsere Förderer